Einführung Lean Management

Um unsere Geschäftsprozesse und vor allem unsere Auftragsprozesse weiter zu digitalisieren, führen wir das "Lean Management" ein.
Schuko Bad Laer betrifft das in den Bereichen "Lean Produktion" und "Lean Administration". Dieses Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

Der Standort Schuko Trebbin erhält eine Weiterbildung zum Thema "Lean Production". Diese Maßnahme wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert. Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er fördert die Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt, unterstützt die Menschen beim Zugang zu besseren Arbeitsplätzen und bei der beruflichen Bildung und Qualifizierung.
Mehr Infos unter https://esf.brandenburg.de u. https://ec.europa.eu

Blick in die Produktion einer Druckerei

Absauganlagen für die Papier- & Druckindustrie

Anwenderinformationen aus der Praxis der Papierverarbeiter

Absaug- und Filteranlagen kommen in Druckereien, Buchbindereien und der Papierindustrie zur Entsorgung von Papierstaub, Produktions- und Beschnittresten zum Einsatz, wie sie z. B. beim Randbeschnitt entstehen. Feinste Stäube und grobe Papierspäne werden in der Filteranlage aus dem Luftstrom abgeschieden und zur Entsorgung weiterbefördert. Die Austragung kann dann z.B. in große Papierpressen erfolgen.

Schuko Filteranlagen werden optimal an die Prozesse und Anforderungen vorhandener Verarbeitungsmaschinen und die lokalen Gegebenheiten im Produktionsbetrieb angepasst. Eine Wärmerückgewinnung kann durch eine Luftrückführung in die Produktionshallen mit Einbau eines Wärmetauschers erfolgen.


Papier- und Druckmaschinen - wie wir sie absaugen

Falzmaschine
Die Falzmaschine ist eine Maschine, die in der industriellen Buchbinderei eingesetzt wird. Sie dient bei großen Auflagen zum wirtschaftlich effizienten Falzen von fertigen Produkten, wie Hefte, Folder und Landkarten sowie unfertiger Druckbogen, die nach der Falzung durch andere Maschinen ihre Endverarbeitung erfahren. Wir saugen hier den Abrieb, der beim Falzen entsteht, ab.

Stapelschneider
Der Stapelschneider ist eine Maschine, bei der das bedruckte Papier stapelweise zugeführt wird. Das Papier wird automatisch zusammengedrückt und der Rand von einem Messer abgeschnitten. Die abgeschnittenen Papierstreifen können abgesaugt werden.

Dreischneider
Im Dreischneider werden die Zeitschriften / Bücher von drei Seiten beschnitten (Kopf-, Fuß- und Frontbeschnitt), damit die einzelnen Falzbögen offen sind und das Buch / die Zeitschrift später geöffnet werden kann. Die entstandenen Randstreifen können wir absaugen.

Trennsäge
Die Trennsäge ist eine Maschine, die das laminierte Papier durch Sägen trennt. Hier saugen wir den anfallenden Papierstaub ab.

Klebebinder
Ein Klebebinder ist eine Verarbeitungsmaschine aus dem Bereich der industriellen Buchbinderei. Klebebinder sind kontinuierlich arbeitende Maschinen zur Verleimung der Seiten. Hierbei wird der herausstehende Bund umfräst und der Papierfrässtaub abgesaugt.

Sammelhefter
Der Sammelhefter ist eine Maschine, die in der Endverarbeitung der Buchbinderei eingesetzt wird. Mit dieser Maschine werden die vom Rotations- und Offsetdruck oder von einer Falzmaschine angelieferten einzelnen Falzbogen weiterverarbeitet und als Endprodukt (Hefte, Broschüren und Magazine) hergestellt. Die dabei vorgenommene Endverarbeitung der Drucksachen beinhaltet das Sammeln der Falzbögen. Im zweiten Schritt folgt das Heften mit einer oder mehreren Klammern durch den Buchrücken und abschließend das Schneiden des danach fertigen Produktes. Hier saugen wir dann die Papierabschnitte ab.

Rotorschneider
Der Rotorschneider hat ein rundes Messer, welches die Randstreifen bei einem Endlosdruck abschneidet. Die Endlospapierstreifen werden in einem Rohrzerspaner abgelängt. Die abgelängten Papierstreifen können abgesaugt werden.


Referenzanlagen - Lösungen für die Druck- und Papierindustrie