Energieeffizienzsysteme und Fördermöglichkeiten für Absauganlagen

Energieeffizienz & Fördermittel für Absaug- und Filteranlagen

zur nachhaltigen Kostensenkung in Ihrem Betrieb

Die pneumatische Förderung von Spänen ist sehr energieintensiv und stellt in verarbeitenden Betrieben in der Regel einen der größten Posten in der Energiebilanz dar. Daher lohnt sich die Betrachtung in Richtung energiesparender Anlagenkonzepte, sowohl bei Bestands- als auch bei Neuanlagen. Hierbei gilt es, die hardwaremäßigen Grundvoraussetzungen kundenindividuell zu planen und zu projektieren. Die intelligente Steuerung muss dann in der Lage sein, diese individuellen Planungen steuerungstechnisch abzubilden.


Was folgt dann?

Messen, steuern, regeln, und zwar vorrangig unter dem Aspekt der Energieeffizienz - bei gleichbleibender Absaugqualität. Messen über systemintegrierte Erfassungselemente; Steuern über intelligente Software, die alle relevanten Betriebsparameter permanent berücksichtigt; Regeln über hochwertige Anlagenkomponenten, die schnell und genau auf die Steuersignale reagieren.

Fazit: Software und Hardware im Einklang ergeben den besten Energiesparkurs – das Ergebnis zeigt ihnen auf Wunsch das optional erhältliche ECO–Feedback unserer Steuerung.


Schuko Lösungen für geringe Energieverbräuche Ihrer Absaug- und Filteranlage:


Anlagensteuerung:

  • SPS: individuell, bedarfsgerecht, leistungsangepasst
  • Energiesparschieber: Nicht benötigte Absaugstränge werden verschlossen, um die Absaugleistung dem jeweiligen Bedarf anzupassen.
  • Mindestlaufzeiten: Die Stromaufnahme für den Anlauf der Absaugung von 0 auf 100 % ist sehr hoch! Durch Mindestlaufzeiten werden die Einschalthäufigkeiten verringert, um Stromspitzen zu vermeiden.
  • Der gezielte Einsatz von Frequenzumformer regelt den Leistungsbedarf der Absaugung anhand der eingeschalteten Verbraucher. Über Differenzdrucktransmitter wird der Leistungsbedarf der Absauganlage ermittelt und optimiert.
  • Kaskadenschaltung der Ventilatoren für leistungsgerechte Ventilatorenstarts


Ventilatoren:

  • Hocheffiziente Ventilatorenlaufräder aus eigener Fertigung
  • Motore der aktuellen Energieeffizienzklasse
  • Schuko Ventilatoren sind aufgrund ihrer Energieeffizienz förderfähig!


Punkte bei der Anlagenplanung:

  • Gleichzeitigkeitsfaktor beachten
  • Rohrleitungswege optimieren
  • Abluft-/Rückluftführung regeln
  • Zuluftanlagen und Wärmetauscher integrieren
  • geringer Filterwiderstand durch materialbezogene Auswahl des richtigen Filtermediums
  • Filterflächenbelastung beachten
  • Filterregeneration rechtzeitig auslösen
  • Gezielter Einsatz von Vorabscheidern zur Verminderung der Leitungswiderstände, z.B. Schuko VacoFlow

Hintergrund

Absaug- und Filteranlagen gehören zu den größten Stromverbrauchern in einem Betrieb. Durchschnittlich werden 43 Prozent des Gesamtenergiebedarfs einer Produktion durch das Absaug- und Filtersystem verbraucht.

Mit einer intelligenten Steuerung und automatisierten Abläufen können diese Energieverbräuche deutlich reduziert werden! Um sich diesem Thema intensiver anzunehmen, hat Schuko in 2014 ihren langjährigen Steuerungsbau ausgegliedert und eine neue Tochter gegründet: die LS Automation GmbH & Co. KG. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit sind intelligente Steuerungskonzepte und Automatisierungslösungen für die Absaug- und Filtertechnik.

Schukos Engagement für eine bessere Energieeffizienz hat auch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle erkannt. Hier geht es um Schuko Ventilatoren der Baureihe VacoVent, die hinsichtlich ihrer Energieeffizienz geprüft wurden. Entsprechende Nachweise liegen vor und machen einen Großteil der Ventilatoren-Einheiten sowie einer eventuellen Frequenzregelung förderfähig. Bei einer Neuanschaffung konnten bisher bis zu 30 Prozent der Einzelkosten oder je nach Konstellation die gesamten Anlagenkosten über Zuschüsse gefördert werden.


Aktuelles Förderprogramm seit 04.01.2019

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat bereits in den vergangenen Jahren hohe Fördersummen für unsere Kunden zur Investition in hocheffiziente Querschnittstechnologien bereit gestellt. Dieses Förderprogramm wird seit dem 04.01.2019 ersetzt. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) stellen seitdem gemeinsam Fördergelder für die Energieeffizienz in der Wirtschaft bereit. Das neue Programm unterstützt die Förderung von Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft.

Absauganlagen mit hocheffizienten Querschnittstechnologien sind weiterhin förderfähig und das für alle Betriebsgrößen!

Sie haben weitere Fragen zur Energieeffizienz oder zum Förderprogramm?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gern beraten wir Sie ausführlich zu unserer Energiespartechnik. Im Umfang unserer Möglichkeiten stehen wir Ihnen für Fragen zu den Förderprogrammen ebenfalls zur Verfügung und stellen ggf. den Kontakt zu einem anerkannten Energieberater her.

Kontakt & Ansprechpartner