Aktuelles

Aktuelle Nachrichten und Informationen der Schuko-Gruppe

Spendenübergabe erfolgt!

Unseren Kindern zuliebe

Unsere Atemluft ist vor allem eines - belastet mit Stäuben! Dabei werden die meisten Stäube in ihrer gesundheitsgefährdenden Wirkung immer noch deutlich unterschätzt. Haben Mediziner vor Jahren noch vor lungengängigen Stäuben gewarnt, werden heute Stäube sogar als zellgängig erkannt. Schädigungen am Erbgut, Entzündungen und Organschäden können die Folge sein. Davon sind besonders Kinder betroffen!

Untersuchungen haben gezeigt, dass beispielsweise 2015 weltweit von insgesamt 669 Millionen Kleinkindern rund 246.000 ursächlich an „schlechter Atemluft“ gestorben sind, wobei die meisten (237.000) einer Infektion der unteren, in vielen Fällen durch Staubbelastung vorgeschädigter, Atemwege erlagen.

Als Hersteller von industriellen Absaug- und Filteranlagen beschäftigen wir uns seit 50 Jahren mit sauberer Luft. Anlässlich unseres diesjährigen Firmenjubiläums unterstützten wir das erste „Zukunftsforum Luft“, das im Juni in Osnabrück stattgefunden hat. Praktiker aus Unternehmen, Mediziner und Wissenschaftler kamen hier zusammen, um gemeinsam das Thema Luftbelastungen anzugehen und nach neuen Lösungen zur Luftreinhaltung zu suchen. Dabei stand das Thema der Gesundheit im Vordergrund.

Um vor allem den Kindern ein wenig helfen zu können, haben wir unsere Gäste der Jubiläumsveranstaltung und des Kongresses gebeten, das Christliche Kinderhospital Osnabrück zu unterstützen. Eine beachtliche Summe ist dadurch zusammengekommen, die wir auf 5.000 € aufstockten!

Die Spende wird gezielt für den Bereich der Pneumologie eingesetzt, um den betroffenen Kindern ganz praktisch helfen zu können. Auch zukünftig bleibt die Schuko-Gruppe dem medizinischen Engagement und dem Förderverein Gecko e.V. des Kinderhospitals eng verbunden.

"Als Förderverein des Christlichen Kinderhospitals Osnabrück ist Gecko-e.V. sehr dankbar, dass sich Firmen wie Schuko, auch über die eigenen Belange hinaus, einsetzt und es uns damit ermöglicht, unsere ehrenamtliche Arbeit durchzuführen. Die Entscheidung sich für ein derartiges Projekt stark zu machen wird von Menschen getroffen, die für das bürgerschaftliche Engagement in unserer Gesellschaft stehen.
Dafür sagt GECKO: ganz herzlichen Dank!"

Zitat: Herr Andreas Bernard, Vorstand Gecko e.V.

Den Artikel der Neuen Osnabrücker Zeitung finden Sie hier

v.l.: Prof. Dr. med. Norbert Albers, Andreas Bernard, Heinz Schulte-Südhoff, Anne Schulte-Südhoff, Heiko Schulte-Südhoff Foto: © Andreas Wenk